Über Luftsaugen von Propellern by Dr.-Ing. H. Lerbs (auth.)

Posted by

By Dr.-Ing. H. Lerbs (auth.)

Show description

Read or Download Über Luftsaugen von Propellern PDF

Similar german_13 books

Landwirtschaftlicher Wasserbau

Fur die vierte Auflage haben die unten genannten Verfasser wieder ihre be sonderen Erfahrungen und Kenntnisse auf einzelnen Teilgebieten zur Verfugung gestellt. Ich mochte ihnen allen an dieser Stelle meinen besten Dank fur ihre wert volle Mitarbeit zum Ausdruck bringen. Die in den letzten zehn Jahren auf verschiedenen Gebieten eingetretene rasche Entwicklung der Technik, zum Teil verursacht durch den Mangel an Arbeits kraften in der Landwirtschaft und die dadurch bedingte Mechanisierung, hat dazu gefuhrt, dass die folgenden Abschnitte quickly ganz neu bearbeitet werden mussten: Bodenkunde ohne Biologie des Bodens und Humusboden (Privatdozent Dr.

Algorithmisches Lernen

Das Buch gibt eine Einführung in das Gebiet des Algorithmischen Lernens, d. h. in den Bereich des Maschinellen Lernens, der methodische und komplexitätstheoretische Aspekte betont. Zunächst wird die Frage geklärt, used to be überhaupt Lernen bedeutet und wann guy davon reden kann, eine Maschine habe gelernt.

Extra resources for Über Luftsaugen von Propellern

Example text

3 entljaltene 2C:nmdbung 3ur Xljeif• naljme an ber @enerafberfamm{ung gelten, bie fpäteftens am britten Xage bor ber merfammfung erfolgen muj3. mie auf 2lntrag ber lReid)stagsfommiffion in baß ®efe~ auf• genommenen morfd)riften ber §§ 257 unb 258 entljalten IJCeue• rungen. mer § 257 berfügt, baj3 jeber 2lftionär, ber eine 2fftie bei ber ®efellfd)aft ljinterfegt, 1. bedangen fantt, baj3 iljm bie ~erufung ber @enerafoerfammlung unb bie @egenftänbe b er m er lj an b 1u n g, fobalb bereu öffentlid)e 58efanntmad)ung er" folgt, burd) eingefd)riebenen 58rief befonbers mitgetljeift werben unb 2.

Ie im ~rt. Befanntmad]ung, burd] weid] e bie ~H1iu6iger b er ®efdlfd]aft aufgeforbert werben, fid) bei biefer au melben, V. Jl:id)tigfeit ber ®efeUfcf)aft. 51 ijl nad) bem § 297 nid)t burd) ben $orjlanb, fonbern burd) bie ~iquibator en au erlaffen. mie morfd)rift beß biß~erigen ~rt. \)inter• (egung ober ®id)er~eitßleijlung jlattaufinben (§ 301). mie morfd)rift beß ~rt. 244a ~bf. \)anbeiß• regijler in ben §§ 260, 263 biß 267 getroffen finb. Bemertqung~norfd)riften. 1nid}t~bejlomeniger unb obgleid) .

3m 2lbf. 2 nerfügt ber § 255, baß, lllenn nad] bem ®efeUfd}aftsner• trage bie 2lusübung bei! egung bei einem \notar genügt. ~abei bürfte an• IIJ. merfafiung unb ®efd)äf±Bfüf)rung. 31 3unel)men fein, baß bie ,Pinterlegung nur bei einem b eu t fd) en Wotar erfolgen fann. Benn aud) llOU biefer 58efugniß fd)on roegen ber mit einer fold)en notariellen ,Pinterlegung llerliunbenen ~often nur felten ®e• braue{) gemad)t roerben roirb, fo fönneu baburd) bod) ber ®efeU• fd)aft unb ben 2lftioniiren unter Umftänben roegen ber babei 3u übenben ftrengen ~ontrofe 6d)UJierigfeiten bereitet UJerben.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 16 votes